Ankunft
Abreise
Erwachsene
2
Kinder
0

Ein traditionelles Haus in königlicher Umgebung

Willkommen im Hotel Alpenstuben in Hohenschwangau direkt am Fusse von Schloss Neuschwanstein. Verbringen Sie ein paar unvergessliche Momente in unserem traditionellen Hotel mit seinen renovierten und individuell ausgestatteten Gästezimmern und genießen Sie unsere gute bayrische Küche im Restaurant, auf der Terrasse oder im Alpingarten mit Schlossblick.

Wir verbinden Kultur, Natur und Bayrische Tradition an einem der schönsten Orte der Welt. Familie Schönauer-Wacker und das langjährige Team der Alpenstuben ist immer für Sie da um Ihnen alle Wünsche zur erfüllen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zimmer & Preise
Angebote
Gutscheine
Restaurants
Schlösser
Kultur, Natur & Aktiv
Villa Ludwig Suite Hotel
Ludwig's Stüberl
Shop

Jetzt reservieren!

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an - Tel. +49 (0) 8362 / 98240

Online buchen

Inmitten einer traumhaften Landschaft

Inmitten einer traumhaften Landschaft
Besuchen Sie unseren traditionsreich geführten Familienbetrieb am Fuße des weltberühmten Märchenschlosses Neuschwanstein. Durch unsere zentrale Lage sind die beiden Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein in kurzer Zeit zu Fuß erreichbar.

Erleben Sie, inmitten einer traumhaften Landschaft, weshalb König Ludwig II. sich diesen idyllischen und romatischen Ort für den Bau seines Schlosses Neuschwanstein aussuchte.

Alpingarten und Kinderspielplatz
In unserem neu angelegten Alpingarten können Sie königliche Ausblicke auf das Schloß Neuschwanstein und die Bergwelt in Ruhe und abseits des Touristenrummels genießen. Alpingarten am Hotel mit Blick auf Neuschwanstein Familienfreundlich: Im Alpingarten finden Sie auch Spielmöglichkeiten für kleinere Kinder. Wir bieten Ihnen auch große Familienzimmer.

Ehemaliges Bauernhaus - jetzt Hotel bei Neuschwanstein
Das ehemalige Bauernhaus war bereits 1805 im Familienbesitz und damit eines der ersten Häuser in Hohenschwangau. Die Ruine des heutigen Schloss Hohenschwangau gehörte damals zum Besitz des Bauernhauses welches der Bauer Narziß Heiserer verkaufte, da er Geld für den Neubaus eines Stalles benötigte. Anfang der 1970er Jahre wurde das alte Bauernhaus von den Nachfahren abgerissen und zu einem kleinen Gasthof mit Andenkenladen umgebaut welcher nun bereits in zweiten Generation betrieben wird. Es wurden ständige Renovierungsarbeiten durchgeführt um den jetzigen Standard zu erreichen.

Preisvergleich